OneDrive: Anleitung zur Nutzung

August 2017

Cloud-Dienste sind heutzutage der Hit. Diese Anwendungen erlauben es, Dokumente ins Internet hochzuladen und von überall darauf zuzugreifen. In diesem Praxistipp finden Sie eine ausführliche Anleitung, wie Sie Microsofts Cloud-Dienst OneDrive nutzen können.


Vorteile von OneDrive

Mit OneDrive können Sie von überall und von jedem Gerät aus auf Ihre Dateien zugreifen. Die Registrierung ist gratis. Außerdem erhalten Sie fünf Gigabyte kostenlosen Speicherplatz. Sie können Dateien mit PC, Smartphone und Tablet synchronisieren.


Sie erhalten kostenlosen Zugang zu den Online-Versionen von Word, Excel, PowerPoint und OneNote via OneDrive und zu den kostenlosen Office Web Apps. Dokumente können einzeln und mit bestimmten Personen geteilt und dann auch von mehreren gleichzeitig bearbeitet werden.

Unter Windows 8 und 10 sowie mit einem Microsoft-Konto können alle Ihre Dateien angezeigt werden. Zudem können auch Office-Dokumente bearbeitet und mit beliebigen Personen geteilt werden.

OneDrive-Konto erstellen

Gehen Sie zunächst auf die OneDrive-Seite und melden Sie sich mit Ihrem Microsoft-Konto an (Hotmail-ID, Live-ID):


Besitzen Sie kein Microsoft-Konto, klicken Sie unten auf Jetzt registrieren und füllen Sie das Formular aus:




Cloud: OneDrive einrichten

Das OneDrive-Interface wird nun angezeigt:



Klicken Sie oben auf das Pfeilchen bei OneDrive:


Damit werden die Office Web Apps aufgerufen:


Wenn Sie auf Outlook.com klicken, werden Sie zu Ihrem Posteingang weitergeleitet:


Hier haben Sie die Kontakte-App:


Der Microsoft-Kalender:


Klicken Sie oben auf Erstellen, um zum Beispiel einen neuen Text mit Word zu verfassen:


Klicken Sie oben auf Hochladen, um Dateien zu OneDrive hinzuzufügen:


OneDrive-Einstellungen

Klicken Sie oben rechts auf das Zahnradsymbol und danach auf Optionen. Hier können Sie OneDrive beliebig anpassen (Speichereinstellungen, Personen markieren usw.).

OneDrive: Ihr Konto

Klicken Sie oben rechts auf Ihren Benutzernamen, um sich abzumelden oder Ihr Profil zu bearbeiten:


Hinweis: Bis 2014 hieß der Cloud-Dienst von Microsoft noch SkyDrive. Nach einem verlorenen Rechtsstreit musste Microsoft SkyDrive jedoch in OneDrive umbenennen.

Foto: © Microsoft.

Lesen Sie auch


Artikel im Original veröffentlicht von jak58. Übersetzt von Hay-Tun. Letztes Update am 4. August 2017 04:24 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "OneDrive: Anleitung zur Nutzung" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.