Was bedeutet NFC?

Mai 2017


NFC - Near Field Communication (zu deutsch Nahfeldkommunikation) ist ein internationaler Übertragungsstandard, das es möglich macht, Daten kontaktlos über wenige Zentimeter auszutauschen.


Wozu braucht man NFC?


Die NFC-Technologie hat eine Reichweite von nur wenigen Zentimetern und leistet etwa 500kb/s Bandbreite. Damit können Daten zwischen zwei NFC-fähigen-Geräten innerhalb von wenigen Sekunden ausgetauscht werden.

Ist NFC sicher?


Der Austausch von Daten zwischen zwei Smartphones mit NFC-Funktion ist aus zwei Gründen sicher:
  • Die Einhaltung der Normen (14443 und FeliCa), die Verschlüsselungs- und Authentifizierungsalgorithmen verwenden.
  • Der kurze Abstand zwischen den agierenden Geräten, reduziert das Risiko von Datendiebstahl deutlich.

NFC aktivieren?

  • Tippen Sie auf Ihrem Smartphoen auf ''Einstellungen''.
  • Wählen Sie '' Weitere Einstellungen'' aus.
  • Unter ''Datei-/Datenübertragungen'' ist der Punkt ''NFC'' zu sehen.
  • Tippen Sie auf den Schieberegler, um NFC zu aktivieren.

Hinweis: Anleitung bezieht sich auf das Samsung Galaxy S3.

Lesen Sie auch


Erstellt von Hay-Tun. Letztes Update am 24. Dezember 2013 11:31 von Hay-Tun.
Das Dokument mit dem Titel "Was bedeutet NFC?" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.