Windows: Unnötige DLL-Dateien entfernen

Dezember 2016



Nach dem Deinstallieren von Programmen bleiben immer unnötige DLL-Dateien zurück. Hier erfahren Sie, wie Sie die Dateien mit der Endung ''.DLL'' vom Computer entfernen.

Überflüssige DLL-Dateien entfernen

  • Laden Sie als aller erstes den ''DLL Killer'' herunter und installieren Sie ihn.
  • Starten Sie das Tool und klicken Sie auf den Button''Find unnecessary DLLs'' um mit dem Suchvorgang zu beginnen.
  • Nun müssen Sie die gefundene Dateien markieren und dann auf ''Delete unnecessary DLLs'' klicken um sie zu löschen.
  • Alternativ können Sie auch ''CCleaner'' benutzen. Damit können Sie sowohl DLL-Dateien als auch weitere Daten entfernen

Lesen Sie auch


Erstellt von Hay-Tun. Letztes Update am 5. September 2013 16:23 von Hay-Tun.
Das Dokument mit dem Titel "Windows: Unnötige DLL-Dateien entfernen" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.