Windows: Unnötige DLL-Dateien entfernen

September 2017


Nach dem Deinstallieren von Programmen bleiben immer unnötige DLL-Dateien zurück. Hier erfahren Sie, wie Sie die Dateien mit der Endung .dll vom Computer entfernen.

Überflüssige DLL-Dateien löschen

Laden Sie zuerst die Software ''DLL Killer'' zur Systemoptimierung herunter und installieren Sie sie.

Starten Sie das Tool und klicken Sie auf den Button Find unnecessary DLLs, um mit dem Suchvorgang zu beginnen.

Markieren Sie dann die gefundenen Dateien und klicken Sie auf Delete unnecessary DLLs, um sie zu löschen.

Alternativ können Sie auch das Programm CCleaner benutzen. Damit können Sie sowohl DLL-Dateien als auch weitere unnötige Daten von Ihrem PC entfernen.

Foto: © ylivdesign - 123RF.com

Lesen Sie auch

Erstellt von Hay-Tun. Letztes Update am 29. Mai 2017 00:55 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Windows: Unnötige DLL-Dateien entfernen" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.