PS3: Temporäre Dateien und Cookies löschen

September 2017

Nach der Installation eines Updates für Ihr PS3-System kann es vorkommen, dass Sie Probleme haben mit der Verbindung zum PlayStation Store, zu den für die PS3 verfügbaren Online-Spielen oder mit der Software Folding@Home. In diesem Fall hilft es, Cookies und Cache aller Sitzungen der PS3 zu löschen.


Cookies von PS3 löschen

Schalten Sie die PS3 ein. Gehen Sie auf die Registerkarte Netzwerk. Wählen Sie Internet Browser durch Drücken der X-Taste. Der Internet-Browser öffnet sich.

Drücken Sie auf das Dreieck (auch bei einer Fehlermeldung). Gehen Sie zu Extras durch Drücken der X-Taste.

Klicken Sie auf Cookies löschen, drücken Sie die X-Taste und bestätigen Sie mit Ja.

Cache von PlayStation 3 löschen

Wiederholen Sie die oben genannten Schritte. Klicken Sie statt auf Cookies auf Cache löschen und bestätigen Sie mit Ja.

Authentifizierungsinformationen löschen

Wiederholen Sie die oben genannten Schritte. Klicken Sie in Extras auf Authentifizierungsinformationen löschen und bestätigen Sie mit Ja.

Hinweis: Wiederholen Sie alle Vorgänge für alle PS3-Sitzungen.

Wenn Sie immer nocht Probleme bei der Verbindung haben, überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und Ihre Netzwerkeinstellungen.

Foto: © Wikimedia.

Lesen Sie auch

Artikel im Original veröffentlicht von deri58. Übersetzt von jedtheboss. Letztes Update am 9. September 2017 04:01 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "PS3: Temporäre Dateien und Cookies löschen" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.