Vista: Zugriff verweigert

Dezember 2016

Sollten Sie diese Meldung ("Zugriff verweigert" oder "Der Benutzer hat keine Zugriffsrechte") gekriegt haben , wenn Sie auf eine Datei oder ein Verzeichnis zugreifen möchten , müssten Sie davon ausgehen, dass es ein Problem der Netzwerk-Berechtigungen oder NFS-Dateisystems geben.
Dieses Problem beheben zu können, gehen Sie folgendermaßen vor:

Graphisch:

  • Rechtsklick auf die Datei -> Eigenschften -> Sicherheit -> klicken Sie auf Erweitert

  • Dann auf Besitzer -> Klicken Sie auf Bearbeiten

  • Benutzername wählen -> "Besitzer für untergeordnete Container und Objekte ersetzen" aktivieren.

  • Klicken Sie auf "OK"
  • Wählen Sie "Ja" aus, und klicken Sie auf "OK".
  • Bestätigen Sie die anderen Fensters mit dem Klick auf "OK"


Jetzt können Sie auf Ihre Datei zugreifen.

Befehlszeile


Windows Vista integriert einen neuen DOS-Befehl, der takeown genannt ist. Damit können Sie das Problem beheben:
  • Starten Sie die DOS-Eingabeaufforderung als Administrator.
  • Geben Sie
    takeown /f "C:\Ordner Zugriff"
    ("C:\Ordner Zugriff" mit Ihrem Ordner ersetzen) ein, und dann bestätigen.
  • Sobald der Befehl ausgeführt wurde, werden Sie automatisch der Besitzer des Ordners.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel « Vista: Zugriff verweigert » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.