Windows 7: Protokollierung abschalten

Dezember 2016


Durch die in Logfiles aufgezeichneten Aktivitäten und Änderungen, kann Windows 7 Analysen ausführen, und Fehlerquellen ausfindig machen.

Die Protokollierung kann allerdings die Performance und Speicherkapazität beeinflussen. Deswegen ist es auch möglich auf diese Funktion zu verzichten.

Anleitung


1 - Tastenkombination Windows + R betätigen, und den Befehl regedit ausführen, um den Registry-Editor zu öffnen.

2 - Zum Registry-Schlüssel gehen HKEY_LOCAL_MACHINE \ Software \Microsoft \ WBEM\ CIMOM.

3 - Den Wert vom Eintrag EnableEvents auf 0 ändern.

4 - Den Wert vom Eintrag Logging ebenfalls auf 0 ändern.

5 - Windows 7 Neustarten.

Mit diesem Vorgang wird die Protokollierung deaktiviert.

Hinweis: Standard-Verzeichnis für Logfiles : %systemroot%\system32\wbem\Logs\

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel « Windows 7: Protokollierung abschalten » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.