Ein Programm komplett löschen

Juni 2017

Wenn Sie ein Programm auf Ihrem PC deinstalliert haben, kann es durchaus sein, dass noch Registrierungsschlüssel oder Setup-Dateien des Programmes auf dem PC herumschwirren. Wenn die klassische Deinstallationsmethode vom Control Panel aus nicht funktioniert, sollten Sie im Registry-Editor eine Suche starten mit dem Namen des Programmes, des Entwicklers oder dessen Komponenten und dann alles löschen, was in den Suchergebnissen erscheint.


Hinweis: bei dieser Methode müssen Sie Änderungen im Systemprotokoll vornehmen.

Schritte um ein Programm vollständig zu entfernen

Machen Sie einen Rechtsklick im Start-Menü, und klicken Sie in dem sich öffnenden Fenster auf Ausführen. Schreiben Sie regedit in das Feld und klicken Sie auf OK. Wenn sich der Registry-Editor öffnet, gehen Sie auf Bearbeiten und wählen Sie dann Suchen aus. Schreiben Sie den Namen der zu löschenden Datei in das Feld und klicken Sie anschließend auf Weitersuchen. Löschen Sie alle hervorgehobenen Ergebnisse und klicken im Anschluss auf F3 um die Suche neu zu starten, bis der Registry-Editor keinen Schlüssel mehr findet und bestätigt, dass die Suche beendet ist:

Lesen Sie auch


Artikel im Original veröffentlicht von . Übersetzt von PeterCCM. Letztes Update am 20. Juni 2017 16:05 von PeterCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Ein Programm komplett löschen" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.