HTML-Tags

November 2016

HTML, eine Kennzeichensprache

HTML ist keine Programmiersprache. Es handelt sich um eine Sprache die es ermöglicht das Layout und die Form eines Inhaltes zu beschreiben, der als einfacher Text verfaßt ist.

Die HTML-Seite ist also eine einfache Text-Datei die Kennzeichen enthält(manchmal auch Marker oder Zeichen oder Tags im Englischen) genannt, die es ermöglichen den Text, die Bilder usw. zu formatieren.

Wie werden HTML-Tags verwendet ?

Ein Tag ist ein Text-Element (ein Name) das von einem unteren (<) und einem oberen (>) Zeichen eingerahmt wird. Z.B. « <H1> ».

Die HTML-Tags reagieren nicht auf Groß-oder Kleinbuchstaben, d.h. dass sie gleichermassen in Groß-oder Kleinbuchstaben erfasst werden können !

Die HTML-Tags funktionnieren paarweise und wirken so auf die Elemente ein, die von ihnen eingerahmt werden. Das erste heißt « Öffnungstag » (manchmal öffnendes Kennzeichen) und das zweite « Abschlußtag » (oder schließend). Vor dem schließenden Tag steht das Zeichen /) :

<marqueur> Ihr formatierter Text  </marqueur>

Die Tags <b> und </b> beispielsweise setzen den eingerahment Text in Fettbuchstaben :

<b> Dieser Text ist fettgeschrieben </b>

Die HTML-Tags könne manchmal auch alleine stehen : der Tag <br> beispielsweise steht für Zeilenumbruch.

Um sich so weit wie möglich dem XHTML-Standard (viel strenger als der HTML-Standard) anzunähern, ist es empfehlenswert, folgende Schreibweise zu verwenden: <br />.

Verschachteln von Tags

Die HTML-Tags haben die Besonderheit, dass man sie hierarchisch verschachteln kann und damit eine Kumulierung ihrer Eigenschaften erreichen kann. Allerdings wird die Überlappung von Tags von dem HTML-Standard nicht toleriert. Hier ein Beispiel eines formatierten Textes mit verschachtelten Tags :

<i><u>Comment ça Marche</u>, encyclopédie informatique libre</i>
Das oben angegebene Beispiel ergibt folgendes Ergebnis :
Comment ça Marche, freies Computerwisssenschaftslexikon
Allerdings ist das unten angegebene Beispiel nicht korrekt :
<i><b>Comment ça Marche</i>, encyclopédie informatique libre</b>

Attributbegriff

Ein Attribut ist ein Element, dass sich in einem Öffnungstag befindet, und mit dem zusätzliche Eigenschaften definiert werden. Attribute kommen meist in Form eines Paares Schlüssel=Wert vor, aber gewisse Attribute können manchmal nur mit einem Schlüssel definiert werden.

Hier ein Beispiel eines Attributes für den Tag <p> (Kennzeichen das einen Absatz definiert), wodurch angegeben wird dass der Text rechtsbündig ausgerichtet sein soll :

<p align="right">Beispiel eines Absatzes</p>

Jeder Tag kann ein oder mehrere Attribute enthalten, welche einen oder mehrere (keine,) Werte haben können.

Leerzeichen, Zeilenumbruch und Tabulierung

Die HTML-Sprache nimmt die Leerzeiche, die Tabulierung und den Zeilenumbruch nicht wahr (oder genauer genommen sie betrachtet eine Reihe von einem oder mehreren Leerzeiche/Tabulierungen/Zeilenumbrüche als einziges Leerzeichen. Dies ermöglicht insbesondere die Einrückung der HTML-Codierung um sie lesbarer zu machen, ohne das Erscheinungsbild der HTML-Seite zu verändern Es gibt eine Ausnahme für die Codierung die in den Tags enthalten ist

, deren Ziel es ist, die Formatierung des Textes (Leerzeichen, Zeilenumbrüche usw.) zu erhalten !

Bemerkung: es gibt eine Ausnahme für die Codierung die in den Tags enthalten ist <PRE>, deren Ziel es eben ist die Formatierung des Textes (Leerzeichen, Zeilenumbrüche usw.) zu erhalten!

Die folgenden zwei HTML-Codierungen ergeben so das gleiche Ergebnis :

Beispiel einer
HTML-
Codierung
Beispiel einer HTML-Codierung

Die HTML-Sprache verfügt allerdings über Elemente die es ausdrücklich erlauben jedes dieser Formatierungselement zu definieren :

  • Untrennbarer Leerschritt : es handelt sich um ein Leerzeichen, das nicht durch ein Zeilenende gebrochen werden kann. Seine HTML-Darstellung ist &nbsp;.
  • manueller Zeilenumbruch : es handelt sich um einen ausdrücklichen Zeilenumbruch. Seine HTML-Darstellung ist <br> (<br /> um XHTML konform zu sein).

Bemerkung: Der Tag <NOBR> </NOBR> ermöglicht es umgekehrt einen automatischen Zeilenumbruch zu verhindern der vom Browser vorgenommen wird !

Kommentare

Es ist möglich, Informationselemente in eine Webseite einzufügen ohne das diese auf dem Bildschirm erscheinen, dank eines Satzes spezifische Tags, Kommentar-Tags genannt.

<!-- Hier ein Kommentar -->

Die Kommentar-Tags dienen dazu Text zu kommentieren, sie können aber auch dazu dienen die HTML-Codierung zu kommentieren.

Bemerkung: es gibt eine Ausnahme für die Codierung, die in den Tags <PRE> enthalten ist, deren Ziel es eben ist, die Formatierung des Textes (Leerzeiche, Zeilenumbruch usw.) zu erhalten!


Lesen Sie auch :


HTML Markup
HTML Markup
Marcado HTML
Marcado HTML
Balise HTML
Balise HTML
Tag HTML
Tag HTML
As marcas HTML
As marcas HTML
Das Dokument mit dem Titel «  HTML-Tags » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.