Betrug per Mail - Scam, Transfer von Fonds

November 2016

Scam

Der « Scam » (« List » auf Englisch), ist eine Betrugsmethode, die aus Afrika kommt und darin besteht, Internet-Usern Fonds abzufordern, indem man sie mit einer Geldsumme lockt, von der sie einen Anteil erhalten könnten. Der Scam-Betrug kommt aus Nigeria, deswegen hat er auch den Namen « 419 » der sich auf den Artikel des nigerianischen Strafgesetzbuches bezieht, der diese Vorgehensweise ahndet.

Der Scam-Betrug ist klassisch : Sie erhalten ein E-Mail, das von dem einzigen Nachfahren eines kürzlich verstorbenen Afrikaners kommt. Dieser hat mehrere Millionen Dollar in einem Finanzsicherheitsunternehmen angelegt, und der Verfasser der Mail benötigt einen Helfer im Ausland, um die Fonds zu überweisen. Des weiteren ist er bereit, Ihnen eine nicht zu vernachlässigende Summee zu überlassen, wenn Sie ihm ein Konto besorgen, um die Fonds zu überweisen.

Antwortet der User auf eine solche Nachricht, begibt er sich in einen Teufelskreis, der ihm mehrere Hundert Euro kosten kann, wenn er den Köder schluckt - in manchen Fällen aber auch das Leben.

Es ergeben sich zwei Szenarios :

  • Entweder der Austausch mit dem Betrüger geschieht virtuell, in diesem Fall wird dieser einige « offizielle Dokumente » senden, um das Vertrauen des Opfers zu gewinnen und dann anfangen, Gebühren für Anwaltshonorare, Zoll, Bankkosten, etc. zu verlangen.
  • Oder das Opfer lässt sich vom Online-Betrüger dazu bewegen, sich mit der liquiden Summe in das Land zu begeben, woraufhin er Gebühren zahlen muss, um im Land zu bleiben, Bankkosten, Erpressungsgelder an Geschäftsmänner, und so weiter.
    Im günstigsten Fall kommt das Opfer im Flugzeug nach Hause, um eine beträchtliche Geldsumme ärmer, im schlimmsten Fall ward sie nie wieder gesehen...

Einige Beispiele

Betreff: ASSISTENZ

GEORGES TRAORE
ABIDJAN,ELFENBEINKÜSTE.
WESTAFRIKA.
Guten Tag,
Ich bitte Sie, diese Störung zu entschuldigen, die Ihnen vielleicht auf
 den ersten Blick überraschend vorkommt, da keine Beziehung zwischen uns 
besteht. Ich möchte, mit Ihrer Einverständnis, ihnen meine Situation 
schildern und Ihnen ein Geschäft vorschlagen, das Sie interessieren
könnte.
Ich heiße Georges TRAORE, bin 22 Jahre alt und der einzige Sohn 
meines Vaters, dem ehrenhaften RICHARD ANDERSON TRAORE,
der ein sehr reicher Mann war und im Kaffee- und Kakaohandel tätig
war, mit Besis in Abidjan, der wirtschaftlichen Hauptstadt der
Elfenbeinküste, und kürzlich von seinen Partnern vergiftet wurde.
Nach dem Tod meiner Mutter am 21.Oktober 2000 hat mich mein
Vater zu sich genommen. 
Am 24.Dezember 2003 starb mein Vater in einer Privatklinik 
(LAMADONE) in Abidjan.
Vor seinem Tod hat er mir im Geheimen verraten, dass er eine Summe
von ($8,500,000) Acht Millionen Fünfhundert Tausend Amerikanischen 
Dollar in einem Koffer in einem Finanzsicherheitsunternehmen
eingelagert hat, mit meinem Namen als Erben.
Außerdem ließ er mich wissen, dass er wegen seines Reichtums
von seinen Partnern vergiftet wurde. Er empfahl mir, einen Partner
im Ausland zu suchen, der mich auf ehrliche Weise unterstützen
könnte, um mein Leben zu retten und meine Existenz zu sichern.

- Änderung des Begünstigten ;
- Schutztätigkeit ;
- Beschaffen eines Kontos, um die Fonds zu übertragen ;
- Mir dabei helfen, in sein Land zu gelangen ;
- In einen profitablen Bereich investieren
Außerdem gebe ich ihnen 25% und 5% werden verwendet, um
Kosten zu decken, die unter Umständen auftreten.
Ich wäre sehr dankbar, könnte ich von Ihren nützlichen Ratschlägen
profitieren . 
NB : Ich empfehle Ihnen, in dieser Sache Disketion und 
Vertraulichkeit walten zu lassen, in Anbetracht der Degradierung
der soziopolitischen Situation, in der wir uns gerade befinden.

Möge Gott Sie segnen !
GEORGES TRAORE.
Betreff : APPROBATIONSBENACHRICHTIGUNG

BÜRO DER INTERNATIONALEN ABTEILUNG 
FÜR TRANSFER
A: M. H. HERMANN
RE:DEPARTMENT FÜR INTERNATIONALE OPERATIONEN
WIR BESTÄTIGEN DEN ERHALT IHRER NACHRICHT.
WIR WURDEN VON DEN KONE KINDERN ANGEHALTEN; DEN TRANSFER EINER SUMME VON $4
ZU IHREN GUNSTEN DURCHZUFÜHREN.
WIR BESTÄTIGEN HIERMIT, DASS DIESE SUMME VON HERRN KEVIN KONE BEI UNSERER
BANK EINGEZAHLT WURDE, DER ZUM ZEITPUNKT DER EINZAHLUNG SEINE TOCHTER; ANGELA CONE,
ALS BERECHTIGTE ANGAB.
DEMENTSPRECHEND NIMMT SICH DER ADMINISTRATIONSRAT DER INTERNATIONALEN
ABTEILUNG FÜR TRANSFER DER COOPEC BANK DIE FREIHEIT, IHNEN DEN PROZESS DER
APPROBATION DER BESAGTEN SUMME ZU IHREN GUNSTEN ZU BESTÄTIGEN. DIE BANK 
VERLANGT DIE JURISTISCHEN DOKUMENTE DES GERICHTSHOFS IN ABIDJAN, MIT DER 
UNTERSCHRIFT DES PRÄSIDENTS DES GERICHTSHOFS, UM DEN TRANSFERPROZESS
ZU LEGITIMIEREN; UND DA NICHT SIE DIE EIGENTLICHE UNTERSCHREIBERIN DER HINTERLEGTEN
FONDS IST; SONDERN IHR KÜRZLICH VERSTORBENER VATER; BITTET DIE BANK UM ZUSTELLUNG
DER IM FOLGENDEN VOM GERICHTSHOF AUFGELISTETEN JURISTISCHEN DOKUMENTE; DAMIT
WIR DIE ANWEISUNGEN BEFOLGEN KÖNNEN; UM DEN TRANSFER DER SUMME AUF IHR
BANKKONTO ZU ERLEICHTERN.  
ES HANDELT SICH UM DIE FOLGENDEN DOKUMENTE  :
1) EINE PROKURATION.
2) EINE GENEHMIGUNG DES GERICHTSHOFS.
3) EIN HERKUNFTSNACHWEIS DER SUMME
SOBALD WIR IN BESITZ DIESER DOKUMENTE SIND; ERFOLGT DER TRANSFER AUTOMATISCH.
NACH IHRER ERNEUTEN BESTÄTIGUNG; BRINGEN WIR DIE TRANSFERMITTEILUNG ÜBER UNSER 
KONTO BEI UNSERER KORRESPONDENZBANK AUF DEN NEUESTEN STAND; UM DIE ÜBERWEISUNG
AUF IHR KONTO DURCHZUFÜHREN.
WENN SIE WEITERE ERLÄUTERUNGEN WÜNSCHEN; ZÖGERN SIE NICHT; MICH UNTER (225)
05 20 91 56 ODER PER MAIL ZU KONTAKTIEREN. HELFEN SIE UNS; IHNEN BESSER ZU HELFEN.

MIT FREUNDLICHEN GRÜSSEN.

Wie schützt man sich vor Scam ?

Sobald man Ihnen das Angebot macht, ganz einfach große Geldsummen über das Internet zu bekommen, handelt es sich zweifellos um Betrug. Die beste Lösung ist, die Nachricht wie immer zu löschen. Es hat keinen Zweck, selbst gegen diese Gauner vorzugehen, es gibt in verschiedenen Ländern bereits genug kompetente Service-Stellen, die sich um solche Angelegenheiten kümmern.


Lesen Sie auch :


E-mail scams - Fund transfer scams
E-mail scams - Fund transfer scams
Fraudes por correo electrónico: Fraude de transferencia de fondo
Fraudes por correo electrónico: Fraude de transferencia de fondo
Arnaques par mail - Scam, transfert de fonds
Arnaques par mail - Scam, transfert de fonds
Truffa via mail - Scam, trasferimento di fondi
Truffa via mail - Scam, trasferimento di fondi
Fraudes por mail - Scam, transferência de fundos
Fraudes por mail - Scam, transferência de fundos
Das Dokument mit dem Titel « Betrug per Mail - Scam, Transfer von Fonds  » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.