Die Tastatur

November 2016

Vorstellung der Tastatur

Die Tastatur ( auf englisch keyboard) ermöglicht es, in der Art einer Schreibmaschine, Zeichen einzugeben (Buchstaben, Zahlen, Symbole ...), es handelt sich also um ein wesentliches Peripherieeingabegerät für den Computer, denn sie ermöglicht es uns, Befehle zu senden.

Der Begriff "AZERTY" (der sich auf die sechs ersten alphabetischen Tasten der Tastatur bezieht) bezeichnet einen Tastaturtypen, der fast alle Computer in französischsprachigen Ländern ausstattet. Es handelt sich um die Ausführung für französischsprachige Länder, der Tastatur QWERTY.

Die Qwerty-Tastatur ist 1868 in Milwaukee vonr Christopher Latham Sholes entwickelt worden, indem auf den gegenüberliegenden Seiten der Tastatur, die Tasten verteilt wurden, die den meist verwendeten Buchstabenpaaren in der englischen Sprache entsprechen, um so zu verhindern, dass die Metallstifte (die die Schriftzeichen) der damaligen Schreibmaschinen sich überkreuzen und klemmen bleiben. Die Tastatur ist 1873 an die Firma Remington verkauft worden. Die Qwerty-Tastatur (und demnach auch die Azerty-Tastatur) ist also unter rein technischen Gesichtspunkten entwickelt worden, der Ergonomie und der Effizienz zuwiderlaufend. Die Legende besagt, dass die Anordnung der Tasten auf der ersten Zeile der Qwerty-Tastatur auf den Wunsch der derzeitigen Schreibmaschinenverkäufer zurückgeht, so dass alle nötigen Tasten zum Eintippen des Wortes "typewriter" ("Schreibmaschine" auf englisch) sich in dieser Zeile befinden um so ihre Vorführungen zu erleichtern!

Im Jahr 1936 hat August Dvorak (Professor an der Universität von Washington) eine Tastatur entwickelt, dessen Tastenanordnung nur effizienzorientiert ist Die Dvorak-Tastatur ist so entwickelt worden, dass auf der mittleren Zeile alle Vokale des Alphabetes und die fünf meist verwendeten Konsonanten Platz finden, so dass diese gut zugänglich sind und gleichzeitig eine ausgeglichene Benutzung der linken und der rechten Hand favorisiert wird. Außerdem wurden die am häufigsten verwendeten Buchstaben in der Mitte der Tastatur platziert.

clavier Dvorak

Verschiedene Studien haben gezeigt, dass die Vorteile der Dvorak-Tastatur in Sachen Effizienz in der Praxis mager sind, der Umstellungsaufwand allerdings, um von einer Azerty- oder Qwerty-Tastatur auf die Dvorak-Tastatur überzugehen, zu groß um gerechtfertigt zu sein, weshalb heute noch alle Computer mit Azerty- oder Qwerty-Tastaturen ausgestattet sind.

Steckverbinder der Tastatur

Die Tastaturen werden meist an der Rückseite der Zentraleinheit an die Mutterkarte angeschlossen,, über einen violetten PS/2 Steckverbinder :

connecteur PS/2

Funktionsweise

Bei jedem Druck auf eine Keyboard-Taste, wird ein spezifisches Signal an den Computer übertragen. Die Tastatur benutzt eine Matrix, mit der jede Taste dank einer Reihe und einer Spalte identifiziert wird.

fonctionnement du clavier

Wenn eine Taste gedrückt wird, wird ein elektrischer Kontakt zwischen der Reihe und der Spalte hergestellt. Die elektrischen Signale werden an eine Mikrosteuereinheit übertragen, die einen Code (BCD, ASCII oder Unicode) an den Computer sendet, der das der Taste entsprechende Zeichen beschreibt.

Die Tastatur-Typen

Es gibt 4 Tastatur-Typen für PCs, die ersten drei sind von IBM erfunden worden, die letzte ist das Ergebnis einer Änderung, die der Markteinführung von Microsoft Windows 95 zusammen hängt. Hier die vier Tastaturtypen :

  • das 83-Tasten-Keyboard, Typ PC/XT
  • Das 84-Tasten-Keyboard, Typ PC/AT
  • das 102-Tasten-Keyboard, auch erweiterte Tastatur genannt
  • das Keyboard mit 105 Tasten, kompatibel mit Microsoft Windows 95

Die Tastaturen des Typen PC/XT

Es handelt sich um die erste Tastatur für PC, sie hat die Besonderheit vom Computer getrennt zu sein, im Gegensatz zu allen derzeitigen Computern (Apple II, Amiga, ...) bei denen Computer und Tastatur ein Einheit gebildet haben.

Clavier de type PC/XT Diese Tastatur bestand aus 83 Tasten, wurde aber für die Anordnung der Tasten und ihre ungünstigen Proportionen kritisiert (insbesondere die Tasten Maj und Eingabe waren zu klein und schlecht platziert). Außerdem war die Kommunikation zwischen der Tastatur und der Zentraleinheit einspurig, so dass die Tastatur keine Anzeige des Typen LED enthalten konnte.

Die Tastaturen des Typen PC/AT

Der Tastaturtyp PC/AT, mit 84 Tasten, hat 1984 die PCs des Typen AT ausgestattet.

Clavier de type AT

Dieser Tastaturtyp korrigiert die Fehler seines Vorgängers, indem insbesondere die Tasten Maj und Eingabe neu dimensioniert werden. Außerdem ist die Tastatur bidirektional, d.h. dass Zustände mit Hilfe von LED-Anzeigen angezeigt werden können. Schließlich beinhaltete das Motherboard, das die PCs von Typ AT ausstattete, eine Steuereinheit, mit der folgende Elemente parametriert werden können :

  • Die Wiederholungsfrequenz, d.h. die Anzahl der Zeichen die pro Sekunde gesendet werden, wenn eine Taste eingedrückt ist
  • Die Wiederholungsfrist: der Zeitraum nach dem der Computer davon ausgeht, dass eine eingedrückt ist, um einen einfachen Tastendruck (ein Zeichen) von einem längeren Tasten-Eindrücken zu unterscheiden.

Die erweiterten Tastaturen

Die neuen, IBM kompatiblen, Computer, die 1986 eingeführt wurden, waren mit Tastaturen ausgestattet, die 102 Tasten hatten.

Clavier étendu à 102 touches

Diese Tastatur beinhaltet verschiedene Tastenblöcke: Die Funktionstasten sind ab diesem Modell an den oberen Rand der Tastatur versetzt worden, und Cursorkontrolltasten mit Pfeilen sind dieser Tastatur zugefügt worden.

Die Windows-kompatiblen Tastaturen

Microsoft hat drei neue Tasten definiert, mit denen man Abkürzungen zu Windows-Funktionen nehmen kann.

Clavier compatible Microsoft Windows

Diese drei neuen Tasten sind, von links nach rechts :

  • Die Taste Windows links
  • Die Taste Windows rechts
  • Die Taste Anwendung

Hier einige der Abkürzungen die durch diese neuen Tasten ermöglicht werden :

Kombination Beschreibung
WIN - E Explorer anzeigen
WIN - F eine Datei suchen
WIN - F1 Hilfe anzeigen
WIN - M Alle Arbeitsplatzfenster verkleinern
WIN - Pause Systemeigenschaften anzeigen
WIN - Tab Aufgabenbalken erforschen
WIN - R Dialogfenster"Ausführen"anzeigen

Ressourcen zum gleichen Thema

  • Meinungen der Gemeinschaft und Merkmale von Tastaturen auf Kioskea

Lesen Sie auch :


The keyboard
The keyboard
El teclado
El teclado
Le clavier
Le clavier
La tastiera
La tastiera
O teclado
O teclado
Das Dokument mit dem Titel « Die Tastatur » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.