Bus PCI Express (PCI-E)

November 2016

PCI Express-Bus

Der PCI Express-Bus (Peripheral Component Interconnect Express, geschrieben PCI-E oder 3GIO für «Third Generation I/O»), ist ein Verbindungsbus mit dem man Erweiterungskarten im Computer zufügen kann. Der PCI Express-Bus ist im Juli 2002 entwickelt worden. Im Gegensatz zum PCI-Bus, der als Parallelschnittstelle arbeitet, arbeitet der PCI Express-Bus als serielle Schnittstelle série, wodurch er eine sehr viel höher Bandbreite erreicht.

Logo PCI Express

Eigenschaften des PCI Express-Bus

Der PCI Express-Bus wird in verschiedenen Versionen ausgeführt, 1X, 2X, 4X, 8X, 12X, 16X und 32X, und erreicht Übertragungsgeschwindigkeiten zwischen 250 Mo/s und 8 Go/s, also fast 4 Mal die maximale Übertragungsrate der AGP 8X-Anschlüsse. Mit ähnlichen Herstellungskosten wie der AGP-Anschluss, ist der PCI Express-Bus berufen diesen nach und nach zu ersetzen.

Steckverbinder PCI Express

Die Steckverbinder PCI Express sind nicht kompatible mit den alten PCI-Steckverbindern und haben variable Größen und einen niedrigeren Stromverbrauch. Eine interessante Eigenschaft des PCI Express-Busses ist die Möglichkeit Komponenten im Betrieb ein-oder auszustecken, d.h. ohne die Maschine auszuschalten oder neu hochfahren zu lassen. Die Steckverbinder PCI Express erkennt man an ihrer kleinen Größe und ihrer anthrazitgrauen Farbe :

  • Der Steckverbinder PCI Express 1X besitzt 36 Kontakte und ist für eine Verwendung als Ein-/Ausgang mit hoher Bitrate bestimmt :

    connecteur PCI Express x1

  • Der Steckverbinder PCI Express 4X besitzt 64 Kontakte und ist für eine Verwendung auf Servern bestimmt :

    connecteur PCI Express x4

  • Der Steckverbinder PCI Express 8X besitzt 98 Kontakte und ist für eine Verwendung auf Servern bestimmt :

    connecteur PCI Express x8

  • Der Steckverbinder PCI Express 16X besitzt 164 Kontakte und ist 89 mm lang und dazu berufen als Graphikanschluss zu dienen :

    connecteur PCI Express x16

Der Standard PCI Express ist ebenfalls berufen die PC Card-Technologie in der Form von Steckverbindern « PCI Express Mini Card » zu übertrumpfen. Im Gegensatz zu PCI-Steckverbindern, deren Gebrauch auf die interne Anschlusstechnik begrenzt war, erlaubt der Standard PCI Express außerdem externe Peripheriegeräte mit Kabeln anzuschließen. Er steht trotzdem nicht in Konkurrenz zu USB oder FireWire Anschlüssen

Mehr Informationen zu gleichen Thema


Lesen Sie auch :


PCI Express Bus (PCI-E)
PCI Express Bus (PCI-E)
Bus PCI Express (PCI-E)
Bus PCI Express (PCI-E)
Bus PCI Express (PCI-E)
Bus PCI Express (PCI-E)
Bus PCI Express (PCI-E)
Bus PCI Express (PCI-E)
Barramento PCI Express (PCI-E)
Barramento PCI Express (PCI-E)
Das Dokument mit dem Titel «  Bus PCI Express (PCI-E) » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.