Ein WiFi Netzwerk sichern

Dezember 2016

Nötige Sicherung von Drahtlosnetzwerken

Ein Drahtlosnetzwerk, daher auch ein WiFi-Netzwerk ist viel anfälliger als ein drahtgebundenes Netzwerk, da die Daten frei in der Luft zirkulieren.

Es ist wichtig, sein Drahtlosnetzwerk zu sichern, auch wenn Sie davon ausgehen, dass an den Daten im Umlauf nichts Vertrauliches ist. Ein nicht gesichertes Drahtlosnetzwerk ermöglicht es jedem User in der Umgebung (eventuell in oberen oder unteren Stockwerken), Ihre Internetverbindung zu verwenden und unter Umständen bestimmte Angriffe zu starten. Wenn ein solches Problem auftritt ist der erste Verantwortliche der Inhaber der Internetverbindung, also Sie.

Zu allererst sollte man sich an allgemeine Grundregeln halten, die ein gewisses erstes Niveau an Schutz erlauben. Der folgende Artikel führt einige Grundregeln der Sicherung von WiFi-Netzwerken an :

Im restlichen Artikel werden Eingriffe beschrieben, durch die ein WiFi- Netzwerk mittels WEP oder WPA gesichert werden kann.

Offen / Freigegeben

WEP

WPA

WPA-PSK

802.1x


Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel « Ein WiFi Netzwerk sichern » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.